Server-Daten - Web-Datenbanken zum Mietenbasierend auf den Standards Sql und Xml, einfach und leistungsfähig

Zur Startseite


Das Server-Daten - Forum: Einzelner Thread

 

Zurück zur Forumsstartseite


1. free  13.12.2006 22:40:51BernyLesen/Editieren   Antworten

ich habe kunden und mitarbeiterhallo,
ich habe da mal eine frage: wenn ich in einer datenbak irgendwelche dinge verkaufe, so daß bei einem verkauf ein mitarbeiter einen kunden betreut: mach ich das mit drei tabellen (kunden, mitarbeiter, verkäufe) oder ist es besser, zwei tabellen zu verwenden, also die kunden und die mitarbeiter in eine tabelle zu machen?

ps: in diesen pulldown-listen soll natürlih immer nur das bassende angezeigt werden.


2. free  14.12.2006 11:21:12Jürgen AuerLesen/Editieren   Antworten

Personen in zwei oder drei TabellenMan kann so eine Aufgabenstellung entweder über zwei verschiedene Personentabellen (Kunden, Mitarbeiter) abwickeln. Das Problem ist, daß dann die ganzen Grundspalten (Name, Adresse usw.) mehrfach angelegt werden müssen.

Besser ist es deshalb, nur eine Tabelle für alle Personen zu nutzen und über eine Spalte 'Typ' festzulegen, um welche Gruppe es sich handelt. Man kann auch mehrere bit-Spalten oder eine Spalte vom Typ bitSet verwenden.

Wenn in einer Pulldownliste nur eine Gruppe angezeigt werden soll, dann kann die Verknüpfung im Feld 'Ausgabefilter' einen Filterwert erhalten. Einfach dort bsp.

Personentyp = 2

setzen, wenn 2 für die Kunden steht und nur diese angezeigt werden sollen.

3. free  17.12.2006 19:16:59BernyLesen/Editieren   Antworten

Re: ich habe kunden und mitarbeiterah ja, verstehe. das hat natürlich den vorteil, das ich beim suchen nach einer persn immer nur eine tabelle ansteuern mus und dann ja seh, ob das ein mitarbieter oder ein kunde is.

und filtern kann ich die ausgaben später immer noch, wennn ich etwa nur alle kunden haben will.


4. free  27.12.2006 10:17:23Jürgen AuerLesen/Editieren   Antworten

Kleine ErgänzungSo, dieser Thread hat mich auf die Idee gebracht, diese Möglichkeit noch ein klein wenig zu erweitern.

Man kann nun bei einer Verknüpfung zwischen der Tabelle B als Grundtabelle und der Tabelle C als Detailtabelle zusätzliche Grundtabellen A usw. angeben.

Ergebnis: Im 'gezeigten Ausdruck' können zusätzlich Spalten aus den Tabellen A usw. genutzt werden.

Das ist bsp. nützlich, wenn A Firmendaten enthält, B zu jeder Firma Stellenausschreibungen listet und C eine Tabelle ist, die Stellenausschreibungen, Vorstellungstermine und Bewerber miteinander kombiniert. Damit kann im Pulldown-Ausdruck für die Spalte in der Tabelle C auch der Firmenname aus der Tabelle A angezeigt werden, obwohl der nicht aus der Grundtabelle B für diese Verknüpfung stammt.


|<<>>|1 / 41

Zurück zur Forumsstartseite

Zurück zu beispiel.server-daten.de