Server-Daten - Web-Datenbanken zum Mietenbasierend auf den Standards Sql und Xml, einfach und leistungsfähig

Zur Startseite


Das Server-Daten - Forum: Einzelner Thread

 

Zurück zur Forumsstartseite


1. free  25.03.2007 15:31:10vALesen/Editieren   Antworten

Kapazität für 50.000 DatensätzeWenn ich 50000 Adressen habe, wie groß muß da meine Datenbank sein? Geht das noch in die 15 MB oder reicht das nicht mehr?

2. free  25.03.2007 17:56:50Jürgen AuerLesen/Editieren   Antworten

Re: 50.000 DatensätzeDas läßt sich nur sehr grob abschätzen.

Übliche Adressen mit Name, Vorname, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefon, Handy und Mail umfassen bsp. 9 Textfelder und dürften im Schnitt 100 - 300 Zeichen enthalten. Damit ist ein Platzbedarf von 5 - 15 MB notwendig. Werden die Daten (was zu empfehlen ist) als nvarchar abgespeichert, verdoppelt sich dieser Wert, also 10 - 30 MB.

Damit dürften die 15 MB zu knapp werden, wahrscheinlich sind 25 oder später 55 MB notwendig.


3. free  25.03.2007 22:59:09vALesen/Editieren   Antworten

Re (2): 50.000 DatensätzeOk, das habe ich soweit verstanden.

Im prinzip muss ich bei einer 1-MB-Textdatei mit bis zu 3 MB Datenbank-Platz rechnen.

Mich wundert aber, dass es da keinen Overhead für die Tabellen und die Indixes gibt.


4. free  26.03.2007 11:44:51Jürgen AuerLesen/Editieren   Antworten

Re (3): 50.000 DatensätzeDen Overhead gibt es theoretisch schon.

Bsp. kann ein Index auf einer Textspalte relativ viel Overhead erzeugen.

Allerdings muß man da einfach ausprobieren.

Sie können bsp. zunächst auf einen Index auf der Spalte für die Nachnamen verzichten. Wenn dann die Performance akzeptabel ist, verzichten Sie auf den Index. Ansonsten erstellen Sie einmal testweise einen für diese Spalte.


|<<>>|1 / 41

Zurück zur Forumsstartseite

Zurück zu beispiel.server-daten.de