Server-Daten - Web-Datenbanken zum Mietenbasierend auf den Standards Sql und Xml, einfach und leistungsfähig

Zur Startseite


Das Server-Daten - Forum: Einzelner Thread

 

Zurück zur Forumsstartseite


1. free  07.09.2007 18:13:28k-müllerLesen/Editieren   Antworten

Laufzettel nicht in Papierform, sondern online?Wir nutzen bei uns einige Laufzettel.

Die werden schrittweise ausgefüllt, wandern herum.

Teilweise tippen wir die später ab oder heften sie ab.

Das läuft zwar schon seit Jahren so, ist aber auch oft mühsam, weil man Informationen nicht mehr findet.

Da es ohnehin einige Rechner mit Inet gibt, fragen wir uns, ob wir das nicht auch mit so einer Datenbank machen könnten.

Könnten wir das?


2. free  07.09.2007 19:07:25Jürgen AuerLesen/Editieren   Antworten

Re: Laufzettel nicht in Papierform, sondern online?> Könnten wir das?

Kurze Antwort: Mit ziemlicher Sicherheit :)


Längere Version: Die Daten, die Sie derzeit auf einem Laufzettel sammeln, lassen sich wahrscheinlich entweder in einer Tabelle oder in einer (Haupt-) Tabelle plus einigen Detailtabellen erfassen. Für diese können Eingabemasken erstellt und online genutzt werden.

Damit stehen Ihnen natürlich Such- und Sortierfunktionen über Ihre Laufzettel zur Verfügung.


3. free  10.09.2007 10:01:38k-müllerLesen/Editieren   Antworten

Re: Laufzettel nicht in Papierform, sondern online?Das ist natürlich verlockend.

Wir würden die Sachen nicht mehr auf Papier notieren, sondern wir bräuchten für jeden Zettel ein Online-Formular. Aber dafür läßt sich der Inhalt auch sofort nach dem Speichern von allen anderen abrufen.

Gibt es bei Ihnen Beschränkungen, was die Zahl der Nutzer angeht oder wieviele Formulare man da verwenden darf?

Und gibt es schon Kunden, die so etwas nutzen, die von einer Papierversion gewechselt sind?


4. free  10.09.2007 22:20:02Jürgen AuerLesen/Editieren   Antworten

Re: Laufzettel
Gibt es bei Ihnen Beschränkungen, was die Zahl der Nutzer angeht oder wieviele Formulare man da verwenden darf?

Es gibt nur eine 'Beschränkung': Die Gesamtgröße der Datenbank.

Ihre Datenbank kann 3 oder 300 Tabellen und 5 oder 500 Formulare enthalten.

Jedes Formular (innerhalb von server-daten: Ausgabeseite - auch diese Forenseiten sind 'Ausgabeseiten') besteht aus dem 'Quellcode', das ist Html gemischt mit sd-Elementen. Diese Seiten sind meistens nicht so sonderlich groß - bei der Startseite von beispiel.server-daten.de umfaßt die interne Ausgabeseite 10 KB, da ist viel erläuternder Text dabei. Wenn Sie 20 Ausgabeseiten haben, dann dürften das maximal 1 MB sein, diese Größe verändert sich nicht.

Der restliche Platz in Ihrer Datenbank steht für die eigentlichen Daten und Nutzer zur Verfügung. Auch die Zahl der Nutzer ist nicht limitiert: Sie können eine Datenbank mit drei internen Mitarbeitern oder mit 50 Mitarbeitern plus externen Selbstanmeldern nutzen. Die Einrichtungskosten sind in der Regel unabhängig von der Zahl der späteren Nutzer - je mehr Nutzer, desto geringer natürlich so etwas wie die 'Kosten pro Mitarbeiter'. Für jeden Nutzer wird natürlich eine Zeile in der internen Nutzertabelle benötigt, aber das ist eine eher vernachlässigbare Größe.

Es gibt Kunden, die so ein 'Formular' als Ersatz für ihre bisherige Papierlösung nutzen. Wichtig ist eigentlich nur, daß das Formular eine genaue Datenerfassung ermöglicht. Die Papierform ermöglicht beliebige Einträge. Die elektronische Form erfordert es, genau festzulegen, was ein- und was auszugeben ist.


|<<>>|1 / 41

Zurück zur Forumsstartseite

Zurück zu beispiel.server-daten.de