Melden Sie sich in unserer Praxis an!

Wählen Sie einen Mitarbeiter und den Anlaß Ihres Besuchs. In der Monatsansicht werden Ihnen die noch völlig freien Tage grün, die Tage mit noch freien Terminen gelb angezeigt. Rote Termine sind vollständig belegt.

Wenn Sie einen Termintyp gewählt haben (Länge in Viertelstunden in Klammern), dann können Tage bzw. Stunden zusätzlich zu knapp an einem anderen Termin oder zu knapp am Ende dieses Tages liegen. Wählen Sie stattdessen einen Viertelstunden-Termin, so paßt dieser immer noch hinein. Anstelle einer solchen Gesamtauflistung könnten natürlich auch nur jene Stunden ausgegeben werden, die tatsächlich noch frei sind. Und das Design läßt sich von jedem mit Html-Kenntnissen umgestalten.

Nur 'Karl Müller' sind Termine zugewiesen. Wählen Sie die zweistündige Großuntersuchung als Ausgangspunkt. Die Berechtigung zum Speichern und das Versenden einer Bestätigungsmail fehlen hier, damit die Daten konsistent bleiben. Das System prüft vor der Berechtigungsprüfung in einer Transaktion, ob der Termin noch frei ist. Dies ist auch bei diesem Beispiel möglich. Die Transaktion sichert, daß Überprüfung und Speicherung eine logische Einheit bilden. Damit ist es nicht möglich, daß zwei verschiedene Interessenten einen freien Termin gemeldet bekommen, praktisch gleichzeitig speichern und zwei Termine für denselben Zeitpunkt erzeugt werden.

Person:
Termin

December
MonTueWedThuFriSatSun




01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
January
MonTueWedThuFriSatSun
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31




February
MonTueWedThuFriSatSun



01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28





Einige Hinweise

Einem solchen Kalender liegen die folgenden Tabellen zugrunde: Dem Kalenderelement werden diese Tabellen bzw. ihre Spaltennamen durch Attribute zugeordnet. Wird die Termintabelle als UID-Tabelle erstellt bzw. erhalten anonyme Nutzer mit Nick entsprechende Berechtigungen, so können sich Nutzer selbst anmelden. Eine Bestätigungsmail läßt sich als Anmeldebestätigung über das sd:mail-Element verschicken.

Zurück zur Startseite